Zurück

Das ideale Klima für edle Tropfen

Konstante Temperatur, optimale Luftqualität, Schutz vor schädlichem Licht und viel Ruhe – so bleibt die natürliche Harmonie des Weins lange erhalten.

ALTERNATIVEN.

Für die Gäste immer nur das Beste. Perfekter Service, kulinarische Genüsse und natürlich edle Weine, die aber auch richtig gelagert werden müssen. Ansonsten geht die Qualität schneller verloren, als man glaubt. Am besten für eine perfekte Lagerung wäre ohne Frage ein Weinkeller, doch auch mit technischen Alternativen wie den Weinklima- oder Weintemperierschränken von Liebherr lassen sich „künstlich“ ganz ähnliche Bedingungen mit konstanter Temperatur, optimaler Luftqualität, Ruhe und Schutz vor schädlichem Licht wie in einem Weinkeller herstellen.

DIE IDEALE TEMPERATUR.

Die ideale Lagertemperatur für alle Weine liegt zwischen + 10 °C und + 12 °C. Wichtig dabei ist, dass die Temperatur konstant gehalten wird, da Temperaturschwankungen dem Wein schaden und zu Qualitätseinbußen führen. Weinklimaschränke sorgen im gesamten Innenraum für diese konstante Temperatur, die je nach Bedarf von + 5 °C bis + 20 °C eingestellt werden kann, und deshalb optimal für eine langfristige Lagerung und zur Reifung von Weinen geeignet ist. Je nach eingestellter Temperatur können diese Geräte jedoch auch einen größeren Weinvorrat in Genuss- bzw. Trinktemperatur vorrätig halten. Denn selbstverständlich spielt auch die Trinktemperatur für den Geschmack des Weins eine enorm wichtige Rolle. Rotweine sollten wärmer als Weißweine getrunken werden, weil sie mehr Tannin (Polyphenole) enthalten. Tannin reagiert bei höheren Temperaturen schneller auf Sauerstoff. Ein gewünschter Effekt – denn erst wenn der Wein mit Sauerstoff gesättigt ist, treten Duft und Geschmack voll zutage. 

Wer Weiß- und Rotweine, aber auch Sekt und Champagner gleichzeitig in einem Gerät bei jeweils idealer Genusstemperatur vorrätig haben möchte, sollte einen Weintemperierschrank ins Auge fassen. Durch den Einsatz spezieller Komponenten wird eine gezielte Temperaturschichtung erreicht. Im oberen Bereich können beispielsweise bei + 18 °C Rotweine temperiert werden. Mit einer Temperatur von + 5 °C eignet sich der untere Bereich speziell für die Temperierung von Sekt oder Champagner. Der Bereich dazwischen ist ideal für Weißweine, die in Trinktemperatur gelagert werden sollen. Mit der exklusiven Vinidor-Reihe geht man bei Liebherr noch einen Schritt weiter und verbindet alle Vorteile, die Weinklima- und Weintemperierschränke zu bieten haben, optimal in einem Gerät.

Alle Informationen auf home.liebherr.com

Die Geräte sind die perfekte Alternative oder auch                                                                                                                              Ergänzung zu einem Weinkeller.

Benjamin Mayr

Tipps vom Profi

Wir haben auch bei Benjamin Mayr, Sortimentsentwicklung bei Del Fabro, nachgefragt:

„Seitens Del Fabro wird im Bereich der Wein-Kühlschränke schon lange mit Liebherr zusammengearbeitet. Ich habe 2010 im Unternehmen begonnen und bin seitdem natürlich auch mit diesem Betätigungsfeld vermehrt in Berührung gekommen und habe viele Erfahrungen sammeln können. Ich für mich kann sagen, dass die Produkte von Liebherr zu den besten in diesem Segment zählen. Ich habe bereits von vielen Kunden gehört, dass bei ihren Weinklima- und Weintemperierschränken von Liebherr so gut wie keine Wartung vonnöten ist. Das liegt zum einen daran, dass sie uneingeschränkt gut funktionieren und zum zweiten, dass die Geräte generell nicht bis kaum wartungsintensiv sind. Gerade für Gastronomen, die nicht die Möglichkeit haben, ihre edlen Tropfen in einem Weinkeller zu lagern, sind diese Geräte die beste Lösung. Auch zusätzlich zu einem vorhandenen Weinkeller bieten die Schränke eine optimale Möglichkeit, um z. B. spezielle Anforderungen beim Kühlen zu erfüllen.

Alfred Kügerl
Ansprechpartner

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Mehr Infos