Herzoglich Bayerisches Brauhaus Tegernsee

aus Tegernsee

Das Herzoglich Bayerische Brauhaus Tegernsee ist die Nachfolgerin einer angeblich um 1050 gegründeten Bierbrauerei amTegernsee, wo im Jahr 746 das Benediktinerkloster Tegernsee gegründet wurde. Dieses Brauhaus konkurriert damit mit derKlosterbrauerei Weltenburg in Kelheim um den Titel der zweitältesten bestehenden Brauerei Bayerns nach der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan (gegr. 1040). Der Jahresausstoß liegt bei etwa 120.000 Hektolitern.

Zu den hergestellten Biersorten zählen das Tegernseer Hell, ein bayerisches Vollbier, und das Exportbier Tegernseer Spezial. Daneben produziert die Brauerei Dunkles, Pils, Leicht, Tegernseer Quirinus Dunkler Doppelbock, Blauer Page – ein Bock, der zur Wintersaison erhältlich ist – sowie das anlässlich des 200-jährigen Krönungsjubiläums des ersten bayerischen Königs gebraute Max-I.-Joseph-Bier.

Weiterführende Links:

offizielle Website

Herzoglich Bayerisches Brauhaus Tegernsee Produkte

Diese Website verwendet Cookies.