Leffe

aus Dinant

Die Ursprünge des belgischen Leffe Klosters führen zurück bis aufs Jahr 1152 und bereits seit dem Jahr 1240 wurde in dem Kloster Bier gebraut. Die Tradition des Bierbrauens dauerte über viele Jahrhunderte an. Erst im Jahr 1794, mit dem Beginn der französischen Revolution, wurden die Mönche enteignet und das Bierbrauen musste eingestellt werden. Obwohl die Grundstücke und die Gebäude später wieder den Mönchen zurückgegeben wurden dauerte es noch bis ins Jahr 1952 bis in dem Kloster wieder Bier gebraut wurde. Heute zählt das Leffe Bier mit zu den bekanntesten belgischen Bieren.

Weiterführende Links:

offizielle Website
Diese Website verwendet Cookies.