Kremstal

Man kann Krems mit Fug und Recht als Weißwein-Hauptstadt bezeichnen. Rund um die tausendjährige Stadt mit ihrer ebenso langen Weinbaugeschichte befinden sich innerhalb weniger Kilometer drei historische Kerngebiete des Weins aus dem Kremstal. Von Krems westwärts bis zum Pfaffenberg finden sich steinige Böden aus Gneis und Granit, ostwärts davon dominieren die Lössböden. Auf dem rechten Donauufer bildet das Gebiet rund um Stift Göttweig eine eigenständige Insellage. Auch flächenmäßig repräsentieren Grüner Veltliner und Riesling den Kremstal dac perfekt – mehr als 70% der Rebfläche sind mit den beiden Traditionssorten bepflanzt.

Weine aus der Region

Nigl Produkte

Winzer aus der Region

Diese Website verwendet Cookies.